News

Informationen zu den Covid-19-bedingten Reisebeschränkungen

+ + + + + Covid-19-Update + + + + +

Liebe Gäste und Freunde der „Cape Race“,

unser kleines Expeditionsschiff, die MS „Cape Race“, liegt derzeit in Hamburg und wurde in den vergangenen Wochen nach zwei Jahren Umbau mit viel Aufwand und Engagement auf Hochglanz gebracht. Sie erstrahlt jetzt in frischer Farbe, und eine wirklich großartige Crew hat alle Vorbereitungen für die Abfahrt am 12. Mai abgeschlossen.

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir aber nach langen Diskussionen und gründlichen Überlegungen beschlossen, alle Fahrten bis zum 26. August auszusetzen. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Norwegen hält bis auf Weiteres an der Schließung seiner Grenzen fest. Norwegische Häfen sind für Passagierschiffe geschlossen. Die Flugpläne sind davon stark betroffen.

Die derzeitige Situation ist so unklar, dass wir nicht wissen, wann normale Reisen wieder erlaubt und möglich sein werden. Wir wissen nur von den gegenwärtigen Maßnahmen, aber wir wissen nicht, wann diese Beschränkungen aufgehoben werden.

Der wichtigste Grund ist jedoch unsere Verantwortung Ihnen gegenüber. Als Reeder, Veranstalter und Crew, die gewohnt sind, sich den Herausforderungen der Arktis zu stellen, steht die Sicherheit für die Gäste immer an erster Stelle, die wir auch mit unserer Erfahrung garantieren.

Die Gefahr, die momentan von COVID-19 ausgeht, können wir jedoch noch nicht gut genug einschätzen, um Ihre Gesundheit und die der Crew zu garantieren. Insofern sehen wir unsere Verantwortung Ihnen gegenüber in der Absage aller Fahrten bis voraussichtlich 26. August 2020.

Natürlich bleibt es unser oberstes Ziel, unsere Reisen so schnell wie möglich und verantwortungsbewusst durchzuführen. Die Sicherheit von Ihnen und der Besatzung ist und bleibt unser größtes Anliegen.

Wir werden Sie weiterhin laufend über die Situation und unsere Absichten informieren und hoffen, dass Sie gesund und uns gewogen bleiben. Dann werden wir Sie mit der MS „Cape Race“ sicher und nachhaltig ins Polarmeer bringen.

Herzlich
Ihr Nikolaus Gelpke